Datenschutz

Uns, dem Team von Elof, ist als Verantwortlicher der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten wichtig. Die Verwendung und Erhebung der personenbezogenen Daten ist zu diesem Zweck an die Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung und das Datenschutz-Anpassungsgesetz angepasst.

Als Ansprechperson für Ihre Datenschutzangelegenheiten fungiert Patrick Schmölzer. Wir verweisen für sämtliche Anfragen in diesem Bereich an den schriftlichen Weg. Bitte richten Sie Ihre Anfrage über das Kontaktformular an uns oder über folgende E-Mail Adresse: info@elof.at.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine mündlichen Auskünfte erteilen.

Wir Verarbeiten nur jene Daten, die für die Erbringung unserer Leistung erforderlich sind. Gestützt auf folgende Rechtsgrundlagen:

1. Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen Art 6 Abs 1 lit b DSGVO

Um unserer Beratungsfunktion nachkommen zu können, ist die Verwendung von personenbezogenen Daten notwendig. Auch die Erfüllung unserer Dienstleistungspflicht erfordert die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten. So benötigen wir für den Bestellablauf, den Versand und eventuelle Rücksprachen Ihre personenbezogenen Daten um einen optimalen Ablauf gewährleisten zu können. Wenn sie Fragen, Wünsche oder Anregungen an uns richten, ist es auch hierfür notwendig diese Daten zu verwenden. Ihre personenbezogenen Daten verwenden wir auch um den Versand ihrer Produkte gewährleisten zu können. Wir benötigen ihre Daten zudem auch zur Erstellung ihrer Rechnung.

Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Auftrag:

Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen ist daher die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten notwendig. Wenn Sie uns Ihre Daten nicht zur Verfügung stellen wollen, ist der Vertragsabschluss bzw. die Beratung unter Umständen nicht möglich.

2. Einwilligung Art 6 Abs 1 lit a DSGVO

Über die vertragliche bzw. rechtliche Verpflichtung hinaus (siehe Punkt 3.) holt ELOF ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer Daten ein. Auch im Falle der Einwilligung gilt das Prinzip der Zweckgebundenheit, Ihre Daten werden nur für den vorher bestimmten Zweck verwendet. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, richten sie Ihren Widerruf mündlich oder schriftlich an folgende E-Mail Adresse: info@elof.at.

3. Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen Art 6 Abs 1 lit c DSGVO

Auch rechtliche Verpflichtungen können die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfordern.

Welche Daten werden verarbeitet?

Diese Arten von personenbezogenen Daten, abhängig vom jeweiligen Auftrag, verarbeiten wir hier bei ELOF:

Wer verarbeitet diese Daten?

Der Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind die Mitarbeiter von ELOF, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und/oder gesetzlichen Pflichten benötigen. Abhängig vom Auftrag werden Ihre Daten auch an Dritte wie beispielsweise Druckereien und Versanddienstleister weitergeleitet, da dies zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen notwendig ist. Wir achten jedoch auch bei unseren Auftragsdienstleistern und Drittanbietern auf höchste Ansprüche für den Schutz Ihrer Daten, um sicherzustellen dass der Umgang mit ihren Daten vertraulich und sorgfältig erfolgt.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Die Speicherdauerbegrenzung Ihrer Daten erfolgt ebenso nach strengen Maßstaben. Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Geschäftsbeziehung gespeichert. Darüber hinaus behalten wir uns die Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder weiterer Fristen, innerhalb derer Ansprüche geltend gemacht werden könnten, vor.

Welche Rechte haben Sie?

Sie haben als Betroffener ein Recht auf Auskunft über die Daten die von uns erhoben, verarbeitet und gespeichert werden. Sie haben zudem das Recht auch Berichtigung, Löschung sowie Einschränkungen der Verarbeitung, sofern es nicht den o.g. gesetzlichen Bestimmungen oder vertraglichen Verpflichtungen entgegensteht.
Bei Fragen zu Ihrer Datenverarbeitung, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen wollen, der Verarbeitung widersprechen wollen oder sich in Ihren Rechten verletzt fühlen wenden Sie sich bitte direkt an uns: ELOF, Inhaber Eder Ines, Keesgasse 4 Top 9, 8010 Graz; info@elof.at
Ebenso steht Ihnen zusätzlich auch ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu die entsprechenden Kontaktdaten sind folgende: Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8-10, 1080 Wien, Mail: dsb@dsb.gv.at.

Welche Daten werden auf unserer Website verarbeitet?

Die Verwendung unserer Website erfolgt grundsätzlich ohne Verarbeitung von personenbezogene Daten. Wenn sie jedoch unser Kontaktformular bzw. unseren Bestellprozess nutzen, ist die Erhebung und Angabe von personenbezogenen Daten notwendig zur Geschäftsanbahnung.
Der Internet Provider selbst erhebt zusätzlich ebenfalls Daten wie die zugewiesene IP-Adresse, den Namen sowie die Version ihres Web-Browsers, die Zeit und die Dauer Ihres Aufenthalts auf unserer Website sowie bestimmte Cookies. Diese Informationen werden für die Dauer Ihres Aufenthalts auf unserer Website gespeichert und werden mit dem Schließen Ihrer Session gelöscht. Die Auswertung dieser Daten erfolgt anonym und wird von uns ausschließlich zu statistischen Zwecken verwendet. Darüber hinaus dient die Erhebung auch dem Zweck der Weiterentwicklung und Verbesserung der Website, der Erstellung von Nutzerstatistiken, Prävention von Angriffen usw.

Google Analytics 1

Wir verwenden Google Analytics, um die Website-Nutzung zu analysieren. Die daraus gewonnenen Daten werden genutzt, um unsere Website sowie Werbemaßnahmen zu optimieren.
Google Analytics ist ein Webanalysedienst, der von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States) betrieben und bereitgestellt wird. Google verarbeitet die Daten zur Website-Nutzung in unserem Auftrag und verpflichtet sich vertraglich zu Maßnahmen, um die Vertraulichkeit der verarbeiteten Daten zu gewährleisten.
Während Ihres Website-Besuchs werden u.a. folgende Daten aufgezeichnet:

Diese Daten werden an einen Server von Google in den USA übertragen. Google beachtet dabei die Datenschutzbestimmungen des „EU-US Privacy Shield“-Abkommens.
Google Analytics speichert Cookies in Ihrem Webbrowser für die Dauer von zwei Jahren seit Ihrem letzten Besuch. Diese Cookies enthaltene eine zufallsgenerierte User-ID, mit der Sie bei zukünftigen Website-Besuchen wiedererkannt werden können.
Die aufgezeichneten Daten werden zusammen mit der zufallsgenerierten User-ID gespeichert, was die Auswertung pseudonymer Nutzerprofile ermöglicht. Diese Daten werden nach 14 Monaten gelöscht. Sonstige Daten bleiben in aggregierter Form unbefristet gespeichert.
Sollten Sie mit der Erfassung nicht einverstanden sein, können Sie diese mit der einmaligen Installation des Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics unterbinden.

1 Quelle: traffic3.net